Gender Budgeting Light

Öffentliche Haushalte bilden gesellschaftliche, soziale und wirtschaftliche Prioritäten ab. Budgets sind in Zahlen gegossene Politik mit direkten Auswirkungen hinsichtlich der Ressourcenverteilung auf die Geschlechter. Durch die Verankerung von Gender Budgeting als Staatszielbestimmung in der österreichischen Bundesverfassung kommt der Analyse von öffentlichen Haushalten im Hinblick auf ihre Auswirkungen auf Frauen und Männer besondere Bedeutung zu.

Ziele

Der Workshop stellt anhand von theoretischen Inputs, praktischen Beispielen und Übungen das Konzept des Gender Budgeting vor und zielt darauf ab, praktische Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Arbeitsumfeld zu erarbeiten. Die vorgestellten Beispiele und Instrumente werden im Rahmen des Workshops durchgegangen und auftretende Fragen diskutiert.

Es geht darum, den Teilnehmenden neue Inputs und Handlungsoptionen für ihre Arbeit mitzugeben und sie zu befähigen, konkrete Gleichstellungsziele zu formulieren, Maßnahmen zu deren Umsetzung zu erarbeiten und Messgrößen, anhand derer eine Erfolgskontrolle möglich ist, zu finden.

Zielgruppe: Politik und Verwaltung