GD Kompetenz

Genderkompetenz ist die Fähigkeit zu verstehen, wie die soziale Kategorie Geschlecht  gesellschaftliche Verhältnisse definiert. Sie ist  auch eine Strategie um Veränderungen zu bewirken, im privaten wie im öffentlichen Raum.

Diversitykompetenz ist eine Schlüsselqualifikation für zukunftsweisende Politik, erfolgreiches Management und moderne Verwaltung – jetzt und in Hinblick auf die Herausforderungen der Zukunft – demografischer Wandel, Mangel an qualifizierten Arbeitskräften, Zuwanderung, Bildung…

Genderkompetenz bedeutet Sensibilität und Wissen bezüglich der unterschiedlichen Chancen und Potentiale von Frauen und Männern. Diversitykompetenz meint Sensibilität und Wissen bezüglich der unterschiedlichen Chancen und Potentiale gesellschaftlicher Gruppen wie Frauen und Männern, Alten und Jungen, Armern und Reichen, Menschen unterschiedlicher ethnischer Herkunft und Religion, sexueller Orientierung sowie kranken, behinderten und gesunden Menschen.

Genderkompetenz erhöht das Potenzial für gesellschaftliche und persönliche Problemlösung durch die Auseinandersetzung mit und Überwindung von geschlechtsspezifischen Rollenvorgaben.

Gender- und Diversitykompetentenz kann helfen, Maßnahmen in Politik und Verwaltung näher an den Bedürfnissen der einzelnen Menschen oder Zeilgruppen anzusiedeln.